Die Deutsche Telekom ist dabei, ihr LTE-Netz zügig auszubauen. In den Erwerb seiner zehn LTE-Frequenzblöcke hat das Unternehmen vorab knapp 1,3 Milliarden Euro investiert. Derzeit konzentriert die Telekom sich entsprechend den politischen Vorgaben der Bundesnetzagentur noch stark auf die Erweiterung der Telekom LTE Verfügbarkeit in ländlichen Gebieten.

Die Telekom bietet aktuell zwei LTE-Tarife an: „Call & Surf Comfort via Funk/Standard“ ist ein Internet- und Telefonie-Paket mit analogem Telefonanschluss, das etwas teurere Paket „Call & Surf Comfort via Funk/Universal“ bietet ISDN-Komfort für die Telefonie.

Ob eine Telekom LTE Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort bereits gegeben ist, können Sie sofort anhand unseres komfortablen Verfügbarkeitschecks herausfinden.

Geschwindigkeitsbegrenzung zur Stabilität des Netzes

Die maximale und durch die Telekom garantierte Datengeschwindigkeit für beide Tarif-Pakete beträgt derzeit 3 MBit/s. Die Geschwindigkeitslimitierung wird von der Telekom damit begründet, dass sie ihren LTE-Kunden eine stabile Verbindung ins LTE-Netz garantiert – das Limit soll in diesem Zusammenhang Netzüberlastungen und damit Verschlechterung der Empfangsqualität oder Netzausfälle verhindern. Angesichts der raschen Ausweitung der Telekom LTE Verfügbarkeit erscheint dieser Schritt kundenfreundlich und sinnvoll.

Telekom Komplettpakete mit Volumengrenzen

Beide LTE-Pakete der Telekom sind Komplettpakete, bieten also Flatrates für Internet und Telefonie. Die Internet-Flatrates weisen allerdings Volumenbegrenzungen auf. Die maximale Datengeschwindigkeit von 3 MBit/s steht nur bis zu einem Datenvolumen von 3 GB zur Verfügung, danach wird die Verbindungsgeschwindigkeit bis zum Monatsende auf einen Datendurchsatz von 1 MBit/s gedrosselt. Überschreitet man beim Surfen auch die 5 GB-Grenze, stehen für den Rest des Abrechnungszeitraums nur noch 384 Kbit/s (UMTS) zur Verfügung.

LTE-Hardware der Telekom – Kauf oder Miete

Die Hardware für die LTE Pakete der Telekom – einen stationären Router „Speedport LTE“ oder die mobile Lösung „Speedport HSPA“ – kann man entweder käuflich erwerben oder gegen eine Monatsgebühr mieten. Nach zwei Jahren Vertragsdauer greifen gestaffelte Rabatte beim Mietpreis der Geräte.

Top Posts

LTE: Netzbetreiber e

Für die Bundesnetzagentur ist die Breitbandoffensive ein voller Erfolg. Wie ...

Daten-Roaming soll g

Wer das Handy während einer Urlaubs- oder Geschäftsreise im Ausland ...

Vodafone überarbeit

Bei der Vermarktung von DSL-Verträgen setzen die Anbieter schon seit ...

Telekom startet LTE

Seit dem 1. Juli kann in Köln mit 4G-Geschwindigkeit gesurft ...

NetCologne, Congstar

Die ServiceValue GmbH ermittelte in einer repräsentativen Wettbewerbsstudie Kundenfreundlichkeit und ...

Top Anbieter

  • Telekom DSL
  • 1 und 1 DSL
  • Vodafone DSL
  • Congstar DSL

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?