M-Net ist ein regionaler Anbieter für Internet, Festnetz-Telefonie und Mobilfunk in der Metropolregion München. Neben München ist die M-Net DSL Verfügbarkeit auch für Augsburg, Ingolstadt, Kempten, Landshut, Nürnberg, Regensburg, Ulm und die umgebenden Landkreise gegeben.

DSL-Kunden können zwischen den M-Net Tarifen „Maxi Pur“ und „Maxi Komplett“ in jeweils zwei Geschwindigkeiten – maximal 6.000 Kbit/s oder 18.000 Kbit/s – wählen. „Maxi Pur“ ist eine reine Surf-Flatrate, für die kein Festnetz-Telefonanschluss erforderlich ist – gesurft wird mit einem Fritz! W-LAN USB-Stick. „Maxi Komplett“ bietet hingegen Flatrates für Internet und Telefonie.

Die M-Net DSL Verfügbarkeit für Ihre Adresse sowie die tatsächlichen Verbindungsgeschwindigkeiten ermitteln Sie hier.

Keine Anschlussgebühr bei Verträgen mit Mindestlaufzeit

Die schnellen M-Net-DSL-Anschlüsse sind etwas leistungsfähiger als die gängigen überregionalen Angebote mit DSL 16.000 und damit gut für komfortable Multimedia-Nutzung geeignet. M-Net selbst bietet allerdings keine eigenen Medien- oder Videodienste an.

Die DSL-Pakete von M-Net können mit ein- oder zweijähriger Vertragsbindung oder ohne Mindestvertragslaufzeit gebucht werden. Bei den fristgebundenen Verträgen entfällt die Anschlussgebühr. Außerdem gibt es eine M-Net ISDN-Variante, die ebenfalls eine Internet- und Telefonflatrate bietet – der Internetzugang erfolgt über eine Schmalbandverbindung mit 128 Kbit/s.

Als zusätzliche Optionen bietet M-Net ein leistungsfähiges Sicherheitspaket, das man in den ersten drei Monaten kostenlos und danach zu einem sehr günstigen Monatspreis bezieht, Flatrates für Auslandstelefonate und ein Upgrade der DSL-Telefonie auf ISDN-Qualität mit mehreren Telefonleitungen und Rufnummern.

Als befristete Aktionen gibt es Kombinationen aus M-Net DSL- und Mobilfunktarifen, für Vertragskunden je nach gewähltem Aktionspaket auch hochwertige DSL-Hardware, Handys oder Smartphones gratis.

M-Net SDSL über Glasfaserkabel

Bis 2013 will M-Net alle Haushalte in seinem Einzugsgebiet durch sein Glasfasernetz erreichen. Eine erste Ausbaustufe ist abgeschlossen – ausschließlich Geschäftskunden können hier bereits superschnelle SDSL-Anschlüsse mit bis zu 100 MBit/s Datendurchsatz buchen. Für Privatkunden ist bislang nur die fast 100-prozentige M-Net DSL Verfügbarkeit in der Einzugsregion von Bedeutung.

Top Posts

LTE: Netzbetreiber e

Für die Bundesnetzagentur ist die Breitbandoffensive ein voller Erfolg. Wie ...

Daten-Roaming soll g

Wer das Handy während einer Urlaubs- oder Geschäftsreise im Ausland ...

Vodafone überarbeit

Bei der Vermarktung von DSL-Verträgen setzen die Anbieter schon seit ...

Telekom startet LTE

Seit dem 1. Juli kann in Köln mit 4G-Geschwindigkeit gesurft ...

NetCologne, Congstar

Die ServiceValue GmbH ermittelte in einer repräsentativen Wettbewerbsstudie Kundenfreundlichkeit und ...

Top Anbieter

  • Telekom DSL
  • 1 und 1 DSL
  • Vodafone DSL
  • Congstar DSL

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?