Die Telekom verfügt als ehemaliger Telefonmonopolist über das älteste und am besten ausgebaute Telefonnetz in Deutschland. Daher ist die Telekom DSL Verfügbarkeit nahezu flächendeckend gegeben. Trotzdem macht eine Überprüfung der Telekom DSL Verfügbarkeit für Ihre Adresse Sinn – das Unternehmen hat ein differenziertes Angebot von DSL-Tarifen in seinem Programm, die unterschiedliche Anschlussgeschwindigkeiten erfordern. Vor dem Erwerb eines DSL-Paketes der Telekom ermittelt unser Verfügbarkeitscheck nicht nur die generelle Telekom DSL Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort, sondern auch, ob die Geschwindigkeit Ihres Telekom DSL-Anschlusses für Ihr Internet- und Telefonie-Wunschpaket ausreicht.
Eine adressengenaue Überprüfung der Telekom DSL Verfügbarkeit und des Zugangs zum VDSL-Netz der Telekom an Ihrem Wohnort nehmen Sie hier mit unserem Verfügbarkeitsrechner vor.

Telekom-DSL-Pakete mit verschiedenen Geschwindigkeiten

DSL-Anschlüsse der Telekom gibt es in den Geschwindigkeiten DSL 2000, DSL 6000 und DSL 16.000 (Kilobytes pro Sekunde). DSL 2000 ist das Telekom „Call & Surf“-Basispaket, das zu einem günstigen Grundpreis nach wie vor im Angebot ist und eine Internet-Flatrate und Telefonie zu einem Minutentarif einschließt. Für diese Ausstattung ist keine Prüfung der Telekom DSL Verfügbarkeit nötig – das Telekom-Basisangebot ist flächendeckend vorhanden.

Die beiden anderen DSL-Tarife der Telekom sind „Call & Surf Comfort“ (Internetflatrate und Telefonflatrate ins deutsche Festnetz) und „Call & Surf Comfort Plus“ (wie das „Comfort“-Paket, jedoch mit einigen zusätzlichen Features wie Internet-Speicherkapazitäten für E-Mails und Daten, einem Schutzsoftware-Paket sowie einer Hotspot-Flatrate für W-LAN ausgestattet).

Um auch Telekom-Kunden, die noch nicht in einem VDSL-Einzugsgebiet wohnen, die Nutzung der T-Home Entertain-Pakete (Flatrates für Internet und Festnetztelefonie, digitales TV und Zugang zur Telekom-Mediathek) zu ermöglichen, gibt es außerdem den ADSL2+-Tarif DSL 16.000plus, der die für Internetfernsehen notwendige Mindestbandbreite aufweist und Triple Play (gleichzeitiges Telefonieren, Surfen und digitale Mediennutzung) in Basisqualität bietet.

VDSL-Netz der Telekom wird zügig ausgebaut

VDSL ist der Telekom-Standard für den superschnellen Internetzugang zu Hause. Die Telekom arbeitet derzeit mit Hochdruck am Ausbau ihres VDSL-Netzes und damit der Zugänglichkeit ihrer Entertainment-Pakete in höchster Übertragungs- und damit Nutzungsqualität. In den städtischen Ballungszentren ist bereits ein guter Zugang zu den beiden Telekom-Varianten VDSL 25.000 oder VDSL 50.000 gegeben.

Top Posts

LTE: Netzbetreiber e

Für die Bundesnetzagentur ist die Breitbandoffensive ein voller Erfolg. Wie ...

Daten-Roaming soll g

Wer das Handy während einer Urlaubs- oder Geschäftsreise im Ausland ...

Vodafone überarbeit

Bei der Vermarktung von DSL-Verträgen setzen die Anbieter schon seit ...

Telekom startet LTE

Seit dem 1. Juli kann in Köln mit 4G-Geschwindigkeit gesurft ...

NetCologne, Congstar

Die ServiceValue GmbH ermittelte in einer repräsentativen Wettbewerbsstudie Kundenfreundlichkeit und ...

Top Anbieter

  • Telekom DSL
  • 1 und 1 DSL
  • Vodafone DSL
  • Congstar DSL

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?