Die Freenet-Tochter Klarmobil führt pünktlich zum sechsten Geburtstag einen neuen Tarif für mobiles Internet ein. Das Unternehmen ist bereits seit Frühjahr 2009 mit Internettarifen am Markt vertreten und will diesen Geschäftszweig auch zukünftig weiter ausbauen. Eine zweite neue Flatrate wurde deshalb ebenfalls angekündigt. Sie soll die Lücke zwischen den Angeboten für Gelegenheits- und Dauernutzer schließen. Die für die Nutzung benötigte SIM-Karte gibt es derzeit im Rahmen einer Geburtstagsoption vergünstigt.

Tarif für Wenigsurfer vorgestellt

Klarmobil hat zwei neue Internetflatrates vorgestellt. Die erste davon, die „Internet Flat 200“, kann bereits jetzt gebucht werden. Für 7,95 Euro monatlich können Kunden des Prepaid-Anbieters ohne weitere Kosten mobil ins Internet gehen. Bis zum Erreichen der Volumengrenze von 200 MB steht eine maximale Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s zur Verfügung. Anschließend wird die Datenübertragung auf GPRS-Tempo gedrosselt. Mit diesem Angebot will sich Klarmobil vor allem an Wenigsurfer richten, für die es im bisherigen Angebot des Unternehmens keinen passenden Tarif gab.

Angekündigt wurde außerdem die Flatrate „Internet Flat 1000“, bei der die Surfgeschwindigkeit erst ab einem 1 GB verbrauchten Volumen gedrosselt wird. Damit liegt die Option zwischen den bisher verfügbaren Angeboten „Internet Flat 500“ und „Internet Flat 5000“ und wird für 12,95 Euro im Monat zu haben sein. Unklar ist derzeit noch, wann Klarmobil die Flat 1000 einführt. Mit der Angabe „in den nächsten Wochen“ bleibt das Unternehmen eher vage.

Bestehendes Angebot bleibt unangetastet

Gebucht werden können die beiden neuen Optionen unabhängig davon, ob man den „Handy-Spar-Tarif“ oder den „Community-Tarif“ als Basistarif gewählt hat. Die bisherigen Zusatzangebote bleiben ebenso bestehen. Einsteiger dürfen sich deshalb auch weiterhin für das Volumenpaket „Handysurf Paket 50“, die 500-MB- oder 5-GB-Flatrate entscheiden.

Neukunden können zudem bis Ende September von der Klarmobil-Geburtstagsaktion profitieren. In diesem Zeitraum bietet das Unternehmen das Starterpaket mit SIM-Karte und 16 Euro Startguthaben für 6 Euro an. Entscheidet man sich für die Rufnummernmitnahme, erhält man zusätzlich einen Bonus von 30 Euro.

Autor: Bernd Weinhold
Kategorieen: Mobiles Internet-News

Comments are closed.

Top Posts

LTE: Netzbetreiber e

Für die Bundesnetzagentur ist die Breitbandoffensive ein voller Erfolg. Wie ...

Daten-Roaming soll g

Wer das Handy während einer Urlaubs- oder Geschäftsreise im Ausland ...

Vodafone überarbeit

Bei der Vermarktung von DSL-Verträgen setzen die Anbieter schon seit ...

Telekom startet LTE

Seit dem 1. Juli kann in Köln mit 4G-Geschwindigkeit gesurft ...

NetCologne, Congstar

Die ServiceValue GmbH ermittelte in einer repräsentativen Wettbewerbsstudie Kundenfreundlichkeit und ...

Top Anbieter

  • Telekom DSL
  • 1 und 1 DSL
  • Vodafone DSL
  • Congstar DSL

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?